Donnerstag, 17. April 2014

Saftiger Kokos-Buttermilchkuchen




Ostern steht vor der Tür und ich habe passend dafür einen wunderbar saftigen Kokos-Buttermilchkuchen im Gepäck. Im Grunde besteht der Kuchen aus einem ganz einfachen Mehlteig mit etwas Kokosraspel on top. ABER es gibt da ein kleiner, durchaus schmackhafter Trick. Ich sage nur soviel, die Sahne macht den Unterschied.

Und das Beste: der Kokos-Buttermilchkuchen ist kinderleicht zu backen und im Handumdrehen fertig. Daher eignet sich der Blechkuchen fabelhaft zum Backen mit Kindern.

Frohe Ostern euch allen!



Für ein Blech Kokoskuchen
500ml Buttermilch
450g Zucker
480g Mehl
1 ½ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier

Für das Topping
160g Kokosraspeln
200g Zucker
400ml Sahne

So wird’s gemacht
1. Alle Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel geben und mit dem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.

2. Kokosraspeln und Zucker mischen und gleichmäßig darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 30-40 Minuten backen. Bis der Zucker karamellisiert und die Kokosraspeln hellbraun färbt.

3. und hier kommt der Trick für die Saftig-Gaeantie: Den Kuchen aus dem Backofen holen und sofort mit der Sahne übergießen. Der Kuchen saugt sich nun mit der Sahne voll und sollte erst nachdem er komplett erkaltet ist, in Stücke geschnitten werden.



For one baking tray of coconut cake
500ml buttermilk
450g sugar
480g flour
1 ½ pack baking powder
1 pack vanilla sugar
4 eggs


For the topping:
160g grated coconut
200g sugar
400ml cream


How it's done
1. Put all the ingredients for the dough in a mixing bowl and mix all until smooth.
Spread onto a baking tray, lined with baking paper.
 

2. Mix the grated coconut and sugar in a separate bowl and sprinkle evenly over the dough. Bake in preheated oven at 150 ° C for about 30-40 minutes. Or until the sugar caramelizes and the grated coconut turns to a light brown. 

3. Immediately pour the cream over still warm cake.

Sonntag, 13. April 2014

Quinoa-Schichtsalat mit Mango ~ Live Light

Der Frühling zeigt sich immer mehr und schon bald steht der Sommer vor der Tür. Über den Winter habe ich mich des öfteren auf der Couch verkrochen, in eine Wolldecke eingemummelt und beim TV schauen ein paar Häppchen Schokolade gefuttert. Und was hat man jetzt davon? Ein paar Kilo zu viel auf der Waage. Aber der Sommer rückt mit großen Schritten näher und wir alle wollen doch im Urlaub eine gute Figur im Bikini machen. Deswegen Schlemme ich mich jetzt fit für den Sommer und dabei stelle ich gleichzeitig leckere und gesunde Rezeptideen hier auf meinem Blog vor, die sehr figurfreundlich sind, wenige Kalorien enthalten und Lust auf mehr machen. 
Heute geht es weiter mit einem Quinoa-Schichtsalat. Der ist im Handumdrehen fertig und schmeckt zritronig und frisch.

Diese Rezepte haben "Live Light" Potential: Wenig Kalorien, voller Geschmack!
Schneller Salat mir Granatapfel und Parmesan
Light Mousse au Chocolat




Sonntag, 6. April 2014

Café Daddy Longlegs {Eat out in Munich}

Brombeerfarbene Einrichtung, Hängesessel und leckeres "Superfood". Das Daddy Longlegs in der Barerstraße bietet gemütlichen Caféflair und wundersame Açai Bowls, die man wohl als das gesündeste Frühstück Münchens bezeichnen könnte.



Donnerstag, 3. April 2014

Französische Brioche {French Brioche}

Mein letzter Städtetrip hat mich nach Paris geführt. Bei wunderbarem Sonnenschein haben wir die Stadt erkundet und die französischen Köstlichkeiten durchprobiert. Ob beim französischen Frühstück in einem kleinen Straßencafé mit Croissant und Café au Lait oder beim Picknick am Place de la Concorde mit Baguette und französischer Salami, entspannt französisch war es immer.


Montag, 31. März 2014

Schneller Salat mir Granatapfel und Parmesan ~ Live Light {Salad with Pomegranate and Parmesan}


Der Sommer rückt mit großen Schritten näher und wer will da nicht eine gute Figur im Bikini machen?! Um bis zum Sommer fit zu sein, habe ich begonnen meine Ernährung umzustellen. Es braucht oftmals gar nicht viel Veränderung. Lediglich hier und da mal die Schokolade weglassen und einzelne, schlechte Gewohnheiten versuchen durch neue, bessere zu ersetzen. Ich weiß, ich erzähle euch hier nichts Neues, aber das muss ich auch gar nicht. Denn wie wir ans Ziel kommen, das wissen wir alle - leider fehlt es ab und zu an der nötigen Disziplin. 

Sonntag, 23. März 2014

Light Mousse au Chocolat ~ Live Light


Der Winter war kalt und schmuddelig. Wer hat sich da nicht gerne auf der Couch verkrochen, in eine Wolldecke eingemummelt und beim TV schauen ein paar Häppchen Schokolade gefuttert. Und was hat man jetzt davon? Ein paar Kilo zu viel auf der Waage. Aber der Sommer rückt mit großen Schritten näher und wir alle wollen doch im Urlaub eine gute Figur im Bikini machen. Deswegen startet heute meine "Schlemm' dich fit für den Sommer“ Phase. In den nächsten Wochen präsentiere ich euch hier leckere und gesunde Rezeptideen die sehr figurfreundlich sind und wenige Kalorien enthalten.


Sonntag, 16. März 2014

Chocolate Caramel Cake Pops ~ Vegan Days


Heute geht's hier rund, im wahrsten Sinne des Wortes. Die warmen Tage sind vorbei und da schreit die Couch förmlich nach mir. Ich freue mich jetzt auf einen richtig entspannten Nachmittag mit Wolldecke, DVD und leckerem TV-Snack. Heute kommt der mal vegan daher. Die Cake Pops mit Schoko-Karamell-Glasur passen nicht nur perfekt zu einem gemütlichen TV-Abend sondern machen sich auch gut auf einer Party oder bei einem sonntäglichen Kaffeeklatsch.

Euch allen einen wunderbaren entspannten Sonntagnachmittag.



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...